Biografisches

Franz J. MeyerFranz J. Meyer, geb. 1958


Gestalttherapeut DVG

Kinder- und Jugendlichentherapeut DVG

Psychotherapie HP

Lehrtherapeut (Symbolon-Institut)

Supervisor DVG

Mediator BAFM

Systemischer Coach

Aus dem Herzen Europas, dem Saarland, stammend kam ich 1980 nach bestandenem Abitur nach Fulda, um Sozialpädagogik zu studieren. Die Stadt und Umgebung von Fulda lernte ich im Laufe der Jahre lieben und fand hier eine zweite Heimat, in der ich auch meine berufliche Entwicklung beginnen konnte. Durch die Arbeit im pädagogischen Bereich der Kinder- und Jugendhilfe angeregt war es ein kurzer Weg, sich auch für die beraterische und psychotherapeutische Ausbildung und Arbeit zu öffnen.

Aus dem  pädagogischen Arbeitsbereich bin ich 2004 in die spitzenverbandliche Tätigkeit beim Diözesancaritasverband Fulda als Referent für soziale Dienste gewechselt. Fort- und Weiterbildungen in Mediation und Coaching ergaben sich aus der Notwendigkeit und Freude, den beruflichen und privaten Alltag zu meistern.

Nachfolgend können Sie sich von mir einen ersten Eindruck mit einigen Daten aus meinem Leben verschaffen:

Aus- und Weiterbildungen

  • Studium der Sozialpädagogik an der Fachhochschule Fulda mit Abschluss Diplom-Sozialpädagoge ( 1980-1984 ), staatliche Anerkennung 1985.
  • Weiterbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung/klientenzentrierte
    Beratung ( Grundstufe ) am Zentrum für Personenzentrierte Pädagogik ZPP, Marburg, 1986 – 1987.
  • Lehrer für Autogenes Training, Hölderlin-Institut, 1987.
  • Weiterbildung in Gestalttherapie am Symbolon - Institut für
    Gestalttherapie, Nürnberg, 1988 – 1992 mit Abschlüssen als Gestalttherapeut, Gestaltberater und Soziotherapeut.
  • Gestalttherapie mit Kindern und Jugendlichen.
  • Erlangung der Heilpraktikererlaubnis für den Bereich der Psychotherapie, Heilkunde ohne Bestallung, Fulda, 1993.
  • Theologisches Studium für die Ausbildung zum Ständigen Diakon,
    Würzburg und Fulda, 1999 – 2003, mit Weihe zum Diakon, Juni 2003. 
  • Weiterbildung in Sozialmanagement, 4-semestriges Studium
    an der Fachhochschule Münster, 2005 – 2007.
  • Fortbildungen in Moderation, 2006 / 2007. 
  • Fortbildung in Coaching, Fachhochschule Münster, 2007.
  • Mediatorenausbildung bei IKOM, Frankfurt, 2007 - 2009.
  • Fortbildungen in Paar- und Gruppendynamik, 2008.
  • Weiterbildung in Systemisches Coaching und Prozessbegleitung,
    Fachakademie für Sozialmanagement in Hildesheim, 2010,
  • Weiterbildung in Supervision beim Gestalt-Institut Frankfurt (GIF), 2013-2014

Berufliche Tätigkeiten

  • 20jährige berufliche Tätigkeit in einer Einrichtung der Jugendhilfe
    (Jugendhilfeverbund St. Elisabeth, Fulda; Angebote der Hilfe zur 
    Erziehung gem. §§ 27 – 42 Kinder- und Jugendhilfegesetz) ,
    von 1984 bis 2004, in den Funktionen als Sozialpädagoge
    im Gruppendienst, Mitarbeiter im therapeutischen Fachdienst,
    Fachdienstleiter, Erziehungsleiter und Heimleiter. 
  • seit 2004 Referent Soziale Dienste beim Diözesancaritasverband Fulda
    mit den Aufgabengebieten Allgemeine Sozial- und Lebensberatung, Straffälligen- und Wohnungslosenhilfe, Suchtkrankenhilfe,
    Jugendsozialarbeit, Ausländersozialberatung/Migration/Jugendmigration, Bahnhofsmission.
  • seit 2017 Ressortleiter Soziale Dienste bei Diözesancaritasverband Fulda.

Andere Tätigkeiten

  • seit August 2003 Ständiger Diakon im Nebenamt in einer Pfarrei in der Stadt Fulda mit Schwerpunkten in der Kranken- und Jugendseelsorge.
  • seit 1998 als Fachübungsleiter Bergsteigen in der Sektion Fulda des
    Deutschen Alpenvereins in der Ausbildung und Durchführung von
    Bergtouren/Klettertouren in Fels und Eis tätig.
  • auf spiritueller Suche in der Durchführung von Exerzitien seit 2005 unterwegs.

Mitgliedschaften in Verbänden

  • Deutsche Vereinigung für Gestalttherapie DVG
    Stellv. Vorsitzender der DVG - www.dvg-gestalt.de 2015 - 2017
  • Bundesarbeitsgemeinschaft Familien - Mediation BAFM